1. Home

Maria und Josef

In der Bibel lesen wir:

Es geschah aber in jenen Tagen, dass Kaiser Augustus den Befehl erließ, den ganzen Erdkreis in Steuerlisten einzutragen. Diese Aufzeichnung war die erste; damals war Quirinius Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazareth in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. (Lk 2, 1-5)

  • Maria und Josef haben sich bestimmt auf ihr Kind gefreut.
  • Wahrscheinlich haben sie sich aber auch einige Sorgen gemacht. Aber sie wussten, dass Gott bei ihnen ist.

Der Stall deiner Krippe steht schon bereit und heute können Maria und Josef ihren Platz einnehmen. Sie müssen es sich in einem Stall gemütlich machen, weil in der Herberge kein Platz mehr für sie war.

  • Wie wird es Maria und Josef gegangen sein, als sie keinen Platz gefunden haben?
  • Maria und Josef warten jetzt auf die Geburt Jesu.
  • Vielleicht lässt du dir heute von deinen Eltern erzählen, wie es für sie war, als sie auf deine Geburt gewartet haben.

Hier findest du mögliche Krippenfiguren, die selbst ausgedruckt werden können. Du kannst Maria und Josef ausmalen, ausschneiden und dann in die Krippe einkleben. Die Beiden findest du jeweils unten in der Mitte auf den zwei Seiten. Die übrigen Figuren kommen in den nächsten Wochen noch an die Reihe.

Außerdem wächst auch unsere Beispiel- Krippe bis Weihnachten mit.

Nach einer Idee von:https://seelsorge-regensburg.de/wp-content/uploads/2020/11/Auf-dem-Weg-zur-Krippe_Anregungen.pdf Bistum Regensburg – Fachstelle Gemeindekatechese – erstellt von PR Heidi Braun

Zurück zum Adventskalender
Nach oben