1. Der Herr ist auferstanden

Der Herr ist auferstanden

|

Zur feierlichen Osternacht versammelte sich auch in diesem Jahr wieder eine große Zahl an Gläubigen. Mit dem Lied „Im Dunkel unsrer Nacht entzünde das Feuer“ wurde die Feier durch den Projektchor Osternacht und dem Chor New Voices eröffnet. Nach dem Entzünden des Osterfeuers wurde die Osterkerze in die vollbesetzte dunkle Kirche getragen. Nach und nach erleuchtete das Lumen Christi das Gotteshaus. Eindrucksvolle Bilder und ausgewählte Lieder unterstrichen die Texte der Lesungen. Mit dem feierlichen Gloria wurde es dann endgültig wieder hell in der Kirche und Glocken, Orgel und Bläser ließen das Wunder der Auferstehung auch akustisch deutlich werden. Die frohe Botschaft von der Auferstehung Jesu wurde vor allem auch durch das Lied „Aus dem Grabe auferstanden“ von Klaus Heizmann, das während der Kommunion gesungen wurde, spürbar. Die besonderen Riten zur Osternacht, wie das Exsultet und die Tauferneuerung sowie die ausgewählten Lieder zeigten an, dass mit dem Osterfest der Höhepunkt des Kirchenjahrs gefeiert wird.
Ein herzlicher Dank galt allen Beteiligten, die die Osternacht mit vorbereitet und gestaltet hatten, insbesondere Walter Thurn für die musikalische Leitung und Benno Englhart mit seiner Bläsergruppe sowie Frau Böhm mit Helfern für den prachtvollen Blumenschmuck.
Nach dem Gottesdienst ließen sich die Besucher noch die ausgeteilten Osterkränze am Osterfeuer schmecken.

Nach oben