1. Hubertusmesse

Hubertusmesse

| Pfarrei Grafenwöhr

Schon vor dem Gottesdienst erklangen auf dem Kirchplatz der Friedenskirche die mächtigen Instrumente der Parforcehornbläser Eschenbach und riefen die Gläubigen zum Gebet. Auch der Kirchenschmuck wies auf eine besondere Messe hin: Ein Kreuz aus Birkenholz, viel Grün und buntes Laub sowie ein Geweih waren im Altarraum arrangiert.

Stadtpfarrer Bernhard Müller zelebrierte die von den Parforcehornbläsern musikalisch gestaltete "Hubertusmesse". Am Ende des Gottesdienstes bedankte er sich bei der Bläsergruppe, die unter der Leitung von Hornmeister Andreas Karl spielte. Bevor das Lied "Großer Gott, wir loben Dich" erklang, appellierte der Pfarrer an die Teilnehmer des Gottesdienstes, kräftig mitzusingen. "Jetzt kommt es darauf an, wer stärker ist", meinte er schmunzelnd.

Text und Bild: Renate Gradl

Nach oben