1. Kolpingsball ein Höhepunkt der Faschingssaison

Nachrichten

Aktuelles aus unserer Pfarrei

Kolpingsball ein Höhepunkt der Faschingssaison

|

Am letzten Samstag im Januar fand in diesem Jahr der traditionelle Kolpingsball im großen Jugendheimsaal statt. Die Helfer um ersten Vorsitzenden Andreas Greiner hatten den Saal faschingsmäßig geschmückt und alles vorbereitet, damit sich die Gäste wohlfühlen konnten.

Auch wenn vielleicht etwas mehr Besucher hätten kommen können, war der Saal gut gefüllt.  Die Richard-Wagner-Live-Combo spielte zur Unterhaltung der Gäste unter die sich auch die drei Bürgermeister Edgar Knobloch, Anita Stauber und Udo Greim gemischt hatten. Mit Stadtpfarrer Bernhard Müller und Rektor Thomas Schmidt war der Stammtisch Don Camillo und Peppone und der Pauker fast komplett vertreten.

Eschenbacher Faschingsgesellschaft setzt Glanzpunkt

Es waren viele Gäste in fantasievollen Kostümen gekommen, die ihren Spaß auf der Tanzfläche, in der Cocktailbar oder in der Kellerbar hatten. Ein besonderes Highlight waren die Gardemädels der Faschingsgesellschaft Eschenbach, die mit ihrem Prinzenpaar ihre Aufwartung machten. Nach ihren wunderbaren Tanzeinlagen holten die Gardemädels auch einige Gäste nach vorne um ihnen einen Faschingsorden zu verleihen. Über diese Auszeichnung konnten sich die drei Bürgermeister, Vorsitzender Andreas Greiner, Pfarrer Bernhard Müller, Anita Heßler, Wolfgang Specht und Christian Flor freuen.

Das Küchenteam um Kerstin Kick und Christian Flor versorgten die Ballbesucher mit leckeren Schnitzelsandwiches und Pizzas, die von den "Bedienungsmäusen" serviert wurden.

Glückliche Gewinner bei Tombola

Um 22.15 Uhr fand die Verlosung der Tombolapreise statt. Die Gäste verfolgten mit Spannung die Ziehung der Preise der gut bestückten Tombola. Anita Heßler war die Glücksfee und zog die Gewinnerlose für die über 50 Preise.

Der erste Preis war eine Panasonic-Soundanlage im Wert von 300 Euro, die die Firma Heßler gesponsert hatte. Hannelore Hammon konnte die Soundanlage mit nach Hause nehmen. Den zweiten Preis erhielt Wolfgang Pappenberger, der sich über einen Gutschein im Wert von 180 Euro der Firma "Rapido" freute. Ein Los brachte Helga Schaller Glück. Sie zog den dritten Preis, einen 100-Euro-Gutschein von "Event mit Herz".

Die Ballbesucher schwangen noch bis 2.00 Uhr früh das Tanzbein im großen Saal und feierten anschließend noch bis in die Morgenstunden in der Kellerbar.

Kolpingsball 2019 am 16. Februar

Alle waren sich einig, dass der Kolpingsball wieder ein Höhepunkt in der Faschingssaison 2018 war. Sie können sich schon auf das nächste Jahr freuen und bereits den Termin 16. Februar 2019 vormerken, hoffentlich mit etwas mehr Besuchern.

Nach oben