1. Ökumenisches Festkonzert zum Abschluss der Weihnachtszeit

Ökumenisches Festkonzert zum Abschluss der Weihnachtszeit

| Jugendchor Sin falta

Einen Ohrenschmaus erlebten die rund 800 Besucher am 8. Januar beim festlichen Konzert zum Abschluss der Weihnachtszeit in der Friedenskirche. Herzlich und humorvoll begrüßten die beiden Pfarrer Bernhard Müller und Dr. André Fischer die Gäste zum ökumenischen Konzert.

Viele Mitwirkende

Der Jugendchor "Sinfalta" und der Chor "New Voices" erfreuten die Zuhörer unter anderem mit Liedern wie "Joy to the world", "Zünd ein Licht an" bzw. "Liebe meines Lebens" und "Kommt zu diesem Freudenfest".

Das Blech-Bläser-Quintett der Musikschule des Vierstädtedreiecks gaben mit Walter Thurn an der Orgel und Nico Bär an der Snare-Drum einige klassische Stücke zum Besten. 

Ein weiteres Highlight waren die ehemaligen Domspatzen, die als "Sound of Silence" Kostproben ihres Könnens gaben. Der ehemalige Grafenwöhrer Domspatz Vincent Mauritz und seine 3 Freunde begeisterten die Zuhörer genauso wie sein jüngerer Bruder Emilio, der einige Solostücke präsentierte.

Johanna Baumann an der Geige und Christian Baumann am Klavier begleiteten die Sänger immer wieder mit ihren Instrumenten.

Ute Groß, die Leiterin des Jugendchores, führte durch das Programm und bedankte sich am Ende bei Walter Thurn, der die Gesamtleitung inne hatte.

Nach oben