1. Stockbrot und Pfingstfeuer

Stockbrot und Pfingstfeuer

| Kolping

Pfingsten kann jeder feiern, aber nicht bei so einem Wetter, dachten sich wohl die Mitglieder der Jungen Kolpingsfamilie. Trotz widrigem Wetter konnte 1. Vorsitzender Andreas Greiner die 50 Kolpingmitglieder bzw. Ferienprogrammteilnehmer begrüßen.
Kurz vor Beginn gab es einen kräftigen Regenschauer, pünktlich zu Beginn und zur Feuersegnung mit Präses Pfarrer Berhard Müller riss der Himmel auf und die Sonne blickte vom Himmel. Die teilnehmenden Kinder trugen bei der Feuersegnung Fürbitten vor und durften sich anschließend unter fachmännischer Anleitung von Bäckermeister Christian Flor beim Stockbrotbacken über dem offenen Feuer betätigen und sich dazu ein paar frisch gegrillte Bratwürstchen schmecken lassen.
Beim abschließendem Vater-Kind-Fußballspiel gab es zahlreiche Treffer, sodass sich dank des Endergebnisses von 12:5 nahezu jeder Fußballstar in die Torschützenliste eintragen konnte. Andreas Greiner bedankte sich abschließend beim Helferteam um Kerstin Kick und Christian Flor.

Nach oben