1. Familiengottesdienst zum Beginn der Fastenzeit

Familiengottesdienst zum Beginn der Fastenzeit

| Pfarrei Grafenwöhr

Wage immer wieder mal einen anderen Weg. Vielleicht wird er leichter, vielleicht beschwerlicher als dein bisheriger. Mag sein, du findest dich nicht zurecht, gehst lieber wieder zurück, suchst deinen alten, bekannten Weg und fühlst dich sicherer. Aber möglich wäre auch, ein neuer Weg könnte zu deinem werden, würde dich weiter führen - bis zu dir oh Herr.

Was heißt Fastenzeit?

Liebe Kinder, liebe Christen, die Faschingszeit ist nun zu Ende und wir feiern den ersten Fastensonntag. Was heißt Fastenzeit für uns? Heißt es übermäßiges Essen wegzulassen? Heißt es Verzicht zu üben? Heißt es mich einzuschränken? Fastenzeit ist ein Weg hin zu Gott, hin zum Vater. Fastenzeit ist ein Weg, der ein klares Ziel hat. Ein Ziel, das mir die Möglichkeit gibt, mich neu auszurichten. Fastenzeit ist ein Weg, auf dem ich bewusst gehen kann, den ich erleben kann und den ich nützen kann, um ein Ziel anzuvisieren. Das Ziel ist Gott. „Ich will mich aufmachen und zu meinem Vater gehen!“ Ich mache mich auf den Weg und habe mein Ziel vor Augen. In dieser Fastenzeit gehen wir einen weiten Weg, bis wir das große Osterfest feiern können. Das sind genau 40 Tage. 

Nach oben