1. Katholischer Frauenbund betet "Lichtreichen Rosenkranz"

Katholischer Frauenbund betet "Lichtreichen Rosenkranz"

| Frauenbund

Der Katholische Frauenbund betet zusammen mit Stadtpfarrer Bernhard Müller in der Friedenskirche den "Lichtreichen Rosenkranz".Beim ersten Gesätz: "Jesus, der von Johannes getauft wurde", sollte man daran denken, andere mitzutragen, denen etwas Schlimmes passiert ist. Es ist wie ein helles Licht, da die Getauften Kinder Gottes und erlöst sind. Beim Rosenkranzgebet ging es auch darum, anderen zu helfen, aufeinander zuzugehen und zu Verzeihen sowie in schweren Zeiten sich an Gott festzuhalten. Die Gläubigen haben dazu: "Meine Hoffnung und meine Freude" gesungen und die Gottesmutter Maria mit dem Lied der "Rosenkranzkönigin" geehrt.

Nach oben